Treepiece

Tobi Reubelt, Spitzname „Pabba“, ist gelernter Industriemechatroniker und steckt mitten im Studium zum Wirtschaftsingenieur. Sein Geld verdient er sich als Werkstudent bei der jetzt-GmbH im mach-zentrum. Dort arbeitet er seit knapp zwei Jahren.

Vom Werksstudenten zum Geschäftsmann…
Tobi Reubelt und sein nachhaltiges Modelabel Treepiece

Das mach-zentrum ist ein „Maker-Space“, also eine offene Werkstatt der jetzt-GmbH. Dort werden von Erfindern, potenziellen Gründern und Bastlern eigene Ideen eigenständig umgesetzt. Unter anderem wird dort gefräst, geplottet, gedreht, geschraubt, es werden CAD-Systeme genutzt und Prototypen gebaut.

mach-zentrum

Die Arbeit im Maker-Space triggert die Geschäftsidee des Werkstudenten

Betreut wird das mach-zentrum von technischen kompetenten Ingenieuren und gut eingearbeiteten Studenten. Sie unterstützen die Erfinder und Bastler, ihre Ideen in physisch greifbare Produkte umzusetzen.

Treepiece Tobi Reubelt

Tobi Reubelt ist einer dieser Betreuer und gewinnt durch seine Arbeit tieferen Einblick in die verschiedenen eingesetzten Produktionsverfahren und Maschinen. Besonders viel Spaß hat er an der Arbeit am Folienplotter, wo Kunden Motive auf Folie für Werbung und Produktdesign produzieren.

Tobi, wie ist es dann eigentlich zu Deiner Idee gekommen? „Ich habe ein Shirt mit einem individuellen Design, das ich mit Hilfe des Folienplotter und einer Bügelpresse produziert und dann einem Freund zum Geburtstag verschenkt. Das war quasi die Initialzündung für die Idee, meine T-Shirts im größeren Stil zu verkaufen.

Mein Kumpel fand das Geschenk toll, immer mehr Freunde und Kollegen wollten auch eins meiner Shirts und der Folienplotter im mach-zentrum lief heiß.“

Das Business Angel-Agreement mit Klaus König ermöglicht die Professionalisierung

Nach dem ersten Erfolg im Freundes- und Bekanntenkreis ist klar, dass weder ein Hobby Set-up noch die Produktionstechnologie der richtige Weg für größere Stückzahlen sind.

Ein Businessplan, eine Marke, ein Konzept, Einkaufsquellen und Möglichkeiten zur Abwicklung müssen her.

Ganz zu schweigen von einer neuen Druckmaschine, denn der bisher eingesetzte Folienplotter ist für höhere Stückzahlen zu unwirtschaftlich und auch zu wenig umweltfreundlich. Eine Investition in eine Siebdruckmaschine steht an, wenn es weitergehen soll.

Treepiece Shirts

Was war der Grund von Klaus König, in Tobi Reubelt zu investieren? „Ich fand die Idee von Tobi attraktiv und vielversprechend. Es macht mir außerdem Spaß, spannende Projekte mit Potenzial zu unterstützen.

Also haben wir vereinbart, dass ich Tobi mit meiner Firma als Business Angel unterstütze. Themen sind dabei z.B. Mentoring und administrative Tätigkeiten wie die Abwicklung von Zahlungen und Buchhaltung durch die jetzt-gmbH. Außerdem und ebenso wichtig – die finanzielle Unterstützung für den Einkauf von Maschinen, Material und Werkstoffen.

Die notwendige Siebdruckmaschine wird angeschafft und mit Motivation und Geschick entsteht die erste kleine Siebdruckwerkstatt. Gute Technologie- und Business-Entscheidung, denn mit Siebdruck wird flüssige Farbe präzise in die Fasern des Textils gedruckt und fixiert.

Das Kleidungsstück kann atmen, die Farben sind umweltverträglich und der Druck nutzt sich nicht ab. Und nicht zuletzt kann wirtschaftlich produziert werden.

Treepiece Shirts