Rapid Prototyping für die Kunst

Das Kunstobjekt „Die Couch“ von Marcus Brenner steht im Bellevue-Areal in Kreuzlingen. Wichtiges Designelement: das Kopfkissen, das noch den Abdruck der Person zu tragen scheint, die gerade darauf gelegen hat. Die Übersetzung einer Produktidee oder hier eines Kunstprojekts in Konstruktionsdaten und in eine Form für die Fertigung von Prototypen, Einzelteile oder Kleinserien ist genau das Thema für die jetzt-GmbH.

Rapid Prototyping für die Kunst … und alle Produkte mit nicht parametrischen Formen im Leichtbau

Mit dem Kunstprojekt ‚Die Couch‘ konnte Marcus Brenner den Wettbewerb der Reihe ‚Entdeckung des Stadtraumes‘ der Kunstkommission Kreuzlingen gewinnen. Die Couch als Ikone allen psychologischen Tuns ist Kernthema und Ortsbezug zugleich, denn von 1857 bis 1980 befand sich auf dem Bellevue-Areal eine psychiatrische Heilanstalt. Als Skulptur am Tag und Projektionsfläche in der Nacht steht das Werk in Kreuzlingen auf dem Bellevue Areal.
Ein Kopfkissen zeigt den Abdruck einer Person, als habe gerade noch jemand dort gelegen. Doch wie konnte diese multidimensionale, nicht parametrische Form überhaupt realisiert werden?

Konstruktion

Um das Betonteil zu fertigen, wurde von der jetzt-GmbH zunächst die Designidee des Künstlers in die Konstruktionsdaten für eine industrielle Fertigung „übersetzt“.

Danach wurde aus Styropor die Form für das Betonkissen gefräst. Und zwar mit der selbstgebauten Fräsmaschine von Klaus König, der der Kopf der jetzt-GmbH ist. Er konstruiert nicht nur selbst, sondern ist auch ein erfahrener Maschinenbauer. Erst auf dieser Basis konnte der Beton fachmännisch gegossen werden, so dass das Kunstwerk entstehen konnte.

Fräsmaschine

Interessant ist dieses Vorgehen nicht nur für die Kunst, sondern für alle Produkte im Leichtbau mit nicht parametrischen Flächen, ob u.a. Gehäuseteile, Rutschen, Spoiler oder Flügel. Anforderungen wie Ergonomie, Strömung und spezielle Designaspekte können perfekt berücksichtigt werden.

Wenn auch Sie ein spannendes Projekt für einen Prototypen, eine Machbarkeitsstudie oder eine Einzelteil- oder Kleinserienfertigung haben, dann sprechen Sie uns an! www.jetzt-gmbh.com

Kontaktieren Sie uns

Neuste Beiträge